Pferde suchen Paten

Mit einem selbst gewählten Betrag können Sie die Patenschaft für eines der folgenden Pferde übernehmen. Sie sichern damit den Unterhalt und das Wohlergehen dieses Pferdes und falls Sie kein eigenes Tier halten können, haben Sie so die Möglichkeit, für ein Patenpferd zu sorgen.

Natürlich können Sie das Patenpferd jederzeit gerne besuchen. Wünschen Sie ein Foto Ihres Patenpferdes, schicke ich es Ihnen gerne zu.

Ein Pferd kann auch mehrere Paten haben, so dass die Kosten geteilt werden. Auch kleine Beträge, zum Beispiel 5 Euro, helfen.

Vielen Dank für Ihre Hilfe!

 

Emily

  

Emily, Exmoorpony, geb. 2009, stammt aus einer Wildpferdherde in einem Tierpark. Nachdem sie als Jährling in einen Zwangspferch getrieben wurde, wo ihr zwei große Brandnarben verpasst wurden, entwickelte sie schwerstes Sommerekzem. Weil die "Wildpferde" sich nicht anfassen lassen, konnte ihr Sommerekzem auch nicht behandelt werden, was sie wahnsinnig quälte. Deshalb sollte sie verfüttert werden. Ich nahm sie hier auf. Emily hatte das Vertrauen in die Welt komplett verloren und wirkte depressiv. Es dauerte sehr lange, bis Emilys Vertrauen in kleinen Schritten kam. Dabei ist eine ganz tiefe Freundschaft zwischen uns entstanden.

Felice

  

Felice, geb. April 1995, war Trabrennpferd und lebte in einem stickigen Stall. Als sie davon dämpfig wurde, wollte ihr "Besitzer" sie schlachten lassen, denn als Sportgerät brachte sie ja nun kein Geld mehr ein. Eine Nachbarin kaufte sie frei und brachte sie hierher. Gegenüber Menschen spielt Felice manchmal die "Prinzessin Rühr-mich-nicht-an", aber sie freut sich sehr an der weiten Fläche, auf der sie heute leben kann.

Maja