Aktuelles

 

Flora und Fauna

Der Pferdeschutzhof Süthen soll auch ein Zuhause für wildlebende Pflanzen und Tiere sein. Von Anfang wurde hier die Artenvielfalt bewahrt und gefördert. Zum Thema Flora und Fauna hat die Homepage jetzt eine neue Seite.

Auf dem Pferdeschutzhof leben nicht nur vierbeinige, sondern auch sechsbeinige Pferde: Das Große Heupferd (Nymphe).


 

Süthen in der Elbe-Jeetzel-Zeitung

Einmal in der Woche stellt die Elbe-Jeetzel-Zeitung ein Dorf im Wendland vor und am 27. Dezember 2017 war Süthen an der Reihe. Gleich am Anfang des Dorfportraits berichtete der Journalist Thomas Lieske sehr anerkennend über den Pferdeschutzhof. Schön war auch die Hochachtung für Melanies Engagement, die von Dorfbewohnern geäußert wurde. Herzlichen Dank an Herrn Lieske und die befragten Bewohner/innen aus Süthen!


 

Luna

Leider hat es Luna nicht geschafft.


 

Jimmy und Luna

Jimmy, mit 35 Jahren eines der ältesten Pferde von Melanie, ist friedlich neben seinem Breibottich von allein in den Pferdehimmel gegangen. So wünschen wir das allen.

Luna, die zahmste und kuscheligste der drei Katzen von Melanie, hat leider zu 70 % kaputte Nieren. Sie muss fast täglich an den Tropf, aber sie hat wieder Lebensqualität. So hat die "Chefkatze" eine Maus gefangen, die Luna ihr "geklaut" und genüsslich gefressen hat. Parallel zur schulmedizinischen Behandlung wird Luna homöopathisch behandelt. Sie ist eine liebe und geduldige Patientin und Melanie hofft sehr.

 


 

Homepage ist wieder da!

Ein Vierteljahr war die Homepage des Pferdeschutzhofs Süthen vom Netz. Durch eine Sicherheitslücke war Schadsoftware auf die Seite gekommen und es blieb uns am Ende nichts anderes übrig, als alle Dateien zu löschen. Da wir bei der Homepagebetreuung keine großen Meister sind, hat der Wiederaufbau dann doch etwas gedauert. Aber jetzt ist die Seite zurück und wird auch in Zukunft besser gesichert.

Georg Wilhelm und Walburga Hillebrand


 

Großzügige Spende für die Pferde

Die Firma Kristallkraft in Gülden, die natürliche Nahrungsergänzungsmittel für Pferde vertreibt, verleiht erstmals anlässlich ihres 10jährigen Betriebsjubiläums den Social Horse Award 2016. Dieser Preis ist mit einem Preisgeld von 1000 € für jeweils zehn ausgesuchte Initiativen und Tierschutzprojekte verbunden. Unser Hof ist dabei!

Ein herzliches DANKE an diese großzügige Firma und ihre MitarbeiterInnen!


 

Eine  Kämpferin

Das Pony Zilli kam vor einem halben Jahr zu Melanie auf den Pferdeschutzhof. Es stellte sich heraus, dass sie Cushing hatte, eine Stoffwechselkrankheit, und eine schwere Hufrehe. Bei der vorigen Halterin war sie immer wieder durch die Zäune gegangen und hatte schon mehrere Schübe gehabt. Die Aussichten, sie zu heilen, standen sehr schlecht, aber sie zeigte deutlich, dass sie leben wollte und (noch) nicht aufgegeben hatte. Mit einer konsequenten Fütterung mit gutem Heu und mit orthopädischem Hufschutz wurde es langsam besser und jetzt, nach einem halben Jahr, kann Zilli wieder laufen. Wenn ihr Spaziergang ansteht, zeigt sie, wie sehr sie sich darauf freut und trabt auch schon mal.

Ihr Cushing behandelte Melanie mit einem pflanzlichen Mittel und ihre Werte sind jetzt im normalen Bereich. Es ist für uns eine große Freude, zu sehen, wie Zilli ihr Leben genießt!